Themenabend: Neuausrichtung der europäischen Flüchtlingspolitik

Wir wurden von den Organisatoren, einer Nürnberger Gruppe von Studierenden, auf folgende Veranstaltung hingewiesen!

„La migration es como un río, si lo cortas el agua se pudre…“
„Migration ist wie ein Fluss, staut man ihn, fängt das Wasser an zu stinken…“
Manu Chao

Ende des Jahres 2010 begann in Nordafrika eine Welle demokratischer Umbrüche (auch als „arabischer Frühling“ bezeichnet). Auslöser hierfür waren Proteste von RegimegegnerInnen in Tunesien, welche bald auch auf Ägypten und später auf Libyen überschwappten.
Europa reagierte hierauf mit Solidaritätsbekundungen gegenüber den Demokratiebewegungen, effektive Hilfszusagen blieben jedoch größtenteils aus. Wie sich in den letzten Monaten zeigte, scheint die Abwehr von „Flüchtlingsströmen“ auf der politischen Agenda Vorrang zu besitzen. Zudem führt die Uneinigkeit der Europäischen Union in Flüchtlingsfragen zu einer weiteren Verschlimmerung der humanitären Lage.

Zu Zeiten der Herrschaft nordafrikanischer Diktatoren, dienten diese Europa noch als Verbündete im Bollwerk gegen Fluchtbewegungen:
Die EU vereinbarte im Zuge verschiedener bilateraler Abkommen mit den nordafrikanischen Despoten, mögliche Fluchtbewegungen nach Europa bereits vor den eigenen Außengrenzen zu stoppen.

Durch den „arabischen Frühling“ ergibt sich für die EU die Notwendigkeit einer Neuorientierung ihrer Flüchtlings- und Nachbarschaftspolitik!
Doch anstatt diese an humanitären Maßstäben auszurichten, hält Europa an seiner rigiden Abschottungspolitik fest, welche bereits in der Vergangenheit für zahlreiche Menschenrechtsverletzungen und Tote an den EU-Außengrenzen verantwortlich war. Verhandlungen zur Fortführung der Flüchtlingsabwehr mit den neuen Machthabern finden bereits statt.

Um zusammen mit ExpertInnen über eine Neuausrichtung der europäischen Flüchtlingspolitik zu diskutieren, laden wir herzlich dazu ein, an einer Podiumsdiskussion zu diesem Thema teilzunehmen. Im Anschluss wird der Film „Like a Man on Earth“ von Andrea Segre gezeigt.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 08.12.2011 um 20:00 Uhr (Einlass um 19:00 Uhr) im Stadtteilzentrum Desi e.V. in der Brückenstraße 23 in Nürnberg statt und ist KOSTENLOS.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s